.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsBegerith - A.D.A.M.

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6 (6CDs)

vardan 2018xxlLabel: Moribund Records

Genre: Depressive/Ambient Black Metal

Info: Facebook

Hörprobe: Youtube

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: Part I-III: 24.11.2017, Part IV-VI: 26.01.2018

Spielzeit: Part I: 40:56
Part II: 45:00
Part III: 37:11
Part IV: 36:01
Part V: 46:31
Part VI: 39:45

Jetzt ist er völlig bekloppt geworden, der Hemmer (oder extrem faul...), das dürfte sich vielleicht so mancher Leser denken, wenn er sieht, dass ich an dieser Stelle gleich sechs Alben auf einen Streich bespreche. Was schonmal ganz gut ist, es handelt sich immer um dieselbe Band, was die Sache schon mal etwas verständlicher macht. Wenn dann noch klar wird, dass es sich um das italienische Ein-Mann-Projekt Vardan handelt, dann dürfe hier und da schon der Groschen fallen. Was der Kollege mit den enormen Output nämlich hier veröffentlicht hat (und noch tut), kann man gut und gerne als ein einziges Gesamtkunstwerk ansehen, was halt mal knapp fünf Stunden dauert. Böse Zungen könnten natürlich behaupten, dass es sowieso egal ist, weil sich bei Vardan eh alles gleich anhört (und so ganz unrecht haben sie ja nicht...), aber wie man bei verschiedenen bereits veröffentlichten Rezensionen meinerseits feststellen konnte, finde ich die Mucke des Herrn Vardan ziemlich cool. Die Songs (brav Nostalgia I bis Nostalgia XVII betitelt!) bewegen sich wie immer irgendwo in der Schnittmenge von Depressive, Atmospheric und Ambient Black Metal, oder anders formuliert: Irgendwo zwischen Burzum und Xasthur! So was ist jetzt nicht unbedingt innovativ oder gar neu, aber der Italiener schafft es meiner Meinung nach immer wieder, sich vom Einheitsbrei abzusetzen, da er einfach eine Spur melodiöser, abwechslungsreicher und intensiver daherkommt. Klar, sechs CDs sind natürlich der totale Wahnsinn, denn auch wenn sie in zwei Schüben rausgekommen sind, bzw, noch kommen (Teil 1 bis 3 erschien bereits im November 2017, der Rest kommt am 26. Januar raus!) habe selbst ich (als bekennender Vardan-Fan!) es nicht geschafft, alles an einem Stück zu hören. Trotzdem gefällt mir auch dieses Kapitel aus den Hause Vardan wieder sehr gut und ich ziehe den Hut vor dem Arbeitseifer des Kollegen aus Sizilien!!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Balmog - Vacvvm

Balmog Cover

Necrophobic - Mark of the Necrogram

necrophobic 2018xxl

Deströyer 666 -Call of the Wild

destryer666 2018xxl

Funeral Winds - Sinister Creed

Funeral Winds  Sinister Creedxxl

Ataraxy - Where All Hope Fades

ataraxy wahfxxl

Death Keepers - Rock this World

death keepersxxl

Mist of Misery - Fields of isolation

mist of miseryxxl

Hemelbestormer - A Ring of Blue Light

Hemelbestormer Coverxxl

Cynabare Urne - In the Cremation Ground

cynabare ur 2018xxl

Anguis Dei - Ad Portas Serpentium

Anguis Dei

Vhorthax - Nether Darkness

Vhorthax Coverxxl

Sartego/ Balmog - Split

Sartegos  Balmog  Splitxxl

Krachmanifest #2

krachmanifest2xxl

Tieflader - Apokalypse Jetzt

Tieflader  Apokalypse jetztxxl

Trono Alem Morte - O Olhar Atento da Escuridão

Trono Alem Mortexxl

Spite - Antimoshiach

spite antimoshiachxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

revel tourxxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san febraurxxl

carnal forge tourxxl

Zum Seitenanfang